Sonja Lies

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Download
Du kannst dir die Seite anhören oder sie selber lesen, ganz wie es für dich schöner ist. Gelesen ist sie von mir selber, dann kennst du schon einmal meine Stimme und kannst Dir vorstellen, dass wir uns gerade über dein Coaching unterhalten.
170318_001.MP3
MP3 Audio Datei 6.3 MB

Du bist angekommen...!

Herz aus Ton mit Willkommensgruß

Herzlich willkommen – an der Seite einer Frau, die auf dich vorbereitet ist und dich schon erwartet hat. Mit deiner Einzigartigkeit und deinen Fragen bist du bei mir richtig. Ich habe die Gabe, zu erkennen, was auf deinem Weg als Stolperstein im Weg liegt und was wir "weg - machen" also verändern dürfen, damit du deinen Weg machen kannst – einfach und mühelos. Im Coaching arbeite ich mit dir an deinen Themen, damit du zufriedener wirst.

Das möchte ich dir bieten...

Zwei Hände reichen einander Puzzleteile

Dir das fehlende Puzzleteil reichen zu können, weil ich es neben deiner Lücke greifbar liegen sehe – das ist  meine Herzensangelegenheit und das größte, was ich dir geben kann. Du musst nicht mehr danach suchen, du darfst es dir zeigen lassen und kannst es als bei dir ankommen betrachten. Dort wo du selbst noch etwas im Nebel stehst, wirst du eine selten gespürte Klarheit erfahren, und erkennen, daß sich der Nebel um dich herum lichtet. Das was dort auf dich wartet, ist so unsagbar großartig, dass du große Fortschritte auf deinem Weg machen wirst. Auf meiner Internetseite kannst du viel über meine Sicht und meine Haltung zu den Themen des Lebens lesen, ich wünsche dir viel Spaß.

 

Ich habe mich auf meiner Internetseite dafür entschieden, als Anrede  das "du" zu verwenden, damit keine Distanz zwischen uns aufgebaut wird, die uns dann beim Arbeiten im Weg stehen könnte. Meist einigt man sich beim Coaching sehr schnell auf das "du" und die meisten mögen das auch sehr gern und fühlen sich per "sie" eher etwas fremd und unwohl.Das möchte ich natürlich verhindern, daher meine Entscheidung. Meine Idee war es, dich über meine Seite laufen zu lassen und Vorfreude aufzubauen, bis wir uns dann richtig kennenlernen. Ich hoffe, es ist mir gelungen, dich neugierig zu machen. Meine Seite ist ein Angebot und soll dich nicht überfordern, nur informieren, wenn du möchtest. Wenn dir zu viel Information nicht gut tut, dann beschränke dich auf die wichtigsten Details.

Mein Weg führt mich zu dir...

Sonja Lies Profilbild

Ich habe meinen Weg gefunden, war fast vierzig Jahre unterwegs auf der Suche nach dem richtigen Weg und stand dabei bisweilen im Nebel. Wenn ich mich heute umsehe, sehe ich, dass es immer das pralle Leben war und dass Sören Kierkegaard Recht hat, wenn er sagt, dass das Leben vorwärts gelebt und rückwärts verstanden wird. Wenn ich mich heute umsehe, dann sehe ich, dass da immer Wegbegleiter waren, die ich mir suchte und die mich so gut sie konnten beim Wegräumen von Stolpersteinen begleiteten und mir durch den Nebel halfen, weil sie ihn nicht als Nebel empfanden. Und ich habe erlebt, dass sich mir nie auch nur ein "falscher" Begleiter gezeigt hat, auch wenn ich es manchmal so empfunden habe, weil mir nicht sofort klar war,  was seine Botschaft für mich war. Es kann also nur gelingen, was du auch tust.

Strickliesel mit dem roten Faden

Diesen Weg so zu beschreiten, hat mich zu einer sehr ( selbst -) bewussten Frau werden lassen, die heute ihren roten Faden in der Hand hält und weiß, wo sie steht und wo sie lang gegangen ist, um sich zu finden. Davon kannst du profitieren, denn es ist eine gute Idee, sich helfen zu lassen und Wegbegleiter zu suchen, die sich auskennen und im Nebel den Mut aufbringen dir Schritte zu zeigen, wo du selber noch zweifelst und den nächsten Schritt noch nicht siehst.

Das fehlende Puzzleteil zum wichtigsten Tag...

Irgendwann war es einfach klar für mich – der Nebel hatte sich gelichtet und mein Weg vorwärts wie rückwärts schien mir selbstverständlich genau der einzig richtige zu meinem Ziel gewesen zu sein, weil er mir plötzlich lückenlos und schlüssig erschien.

 

Mark Twain sagte einmal „Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum."

 

Diesen Tag hatte ich erreicht. Wenn ich mich heute umsehe, dann sehe ich, wie ich meine eigentliche Ausbildung zur Therapeutin / Wegbegleiterin durch diverse Ablenkungen von Unbewusstheit und deren Klärung gestaltet habe, wo ich welche Erfahrungen sammeln durfte, die mich auf dich vorbereitet haben, denn ich habe für dich Puzzleteile gesammelt und bewahrt, damit du sie nutzen kannst. Seit ich das "warum" in meinem Leben herausgefunden habe, fühlt es sich richtig gut an und dein Thema heute wieder rund machen zu können ist meine beste Gabe und mein Talent. Eins meiner Ziele ist es, dich dabei zu begleiten, auch dein "warum" kennen zu lernen. Die Freude die es macht, Stück für Stück mehr über sich selbst herauszufinden und sie weiterzugeben ist zu meiner Herzensangelegenheit geworden.

Auf der Seite mein Angebot findest du Beispiele meines Coachings und auf der Seite Feedback eine Menge erfreulicher Geschichten zum Inspirieren. Wenn du mehr über meine Entwicklung zur Lebensberaterin erfahren möchtest, dann lies hier etwas darüber.